„Und warum gehen Sie zur Wahl?“ – Kampagne zur Bundestagswahl 2021

„Und warum gehen Sie zur Wahl?“ – Kampagne zur Bundestagswahl 2021

Zum ersten Mal rufen die Diözesan- und Katholikenräte der (Erz-)Bistümer Berlin, Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg gemeinsam zur Teilnahme an einer Bundestagswahl auf. Im Rahmen einer Kampagne stellen sie 30 Christinnen und Christen mit ihren ganz persönlichen Beweggründen für die Stimmabgabe in den Mittelpunkt. Mit der Frage „Und warum gehen Sie zur Wahl?“ sollen möglichst viele Menschen angesprochen und zum Wählen motiviert werden.

Mit Herz und Verstand Kirche und Welt erneuern

Mit Herz und Verstand Kirche und Welt erneuern

ZWOCHAU. “Es gibt auch ein christliches sapere aude: die Aufforderung ‘Habe Mut, Dich Deines Verstandes zu bedienen’, gilt auch und gerade für Getaufte und Gefirmte!” An diesen Gedanken des früheren bayrischen Kultusministers und ZdK-Präsidenten Hans Maier erinnerte die bisherige und künftige Vorsitzende des Katholikenrates im Bistum Dresden-Meißen, Martina Breyer, in ihrem Bericht zur Lage von Kirche und Gesellschaft. Dieser stand am Beginn des zweiten Sitzungstages der katholischen Kirchenvolksvertretung, die ihr Frühjahrstreffen coronabedingt erst jetzt im Sommer durchführen konnte.

Kommunalwahlen in Sachsen 2019: Wahlprüfsteine. Eine Auswahl an Themen und Handlungsfeldern christlicher Optionen für die Kommunalpolitik

1. Option für Arme und BenachteiligteSolidarität ist ein Grundpfeiler der katholischen Soziallehre. Damit ist die Forderung verbunden, allen Menschen ein Leben in Würde zu ermöglichen. Wir treten dafür ein,• dass Menschen, die einsam, ausgegrenzt oder benachteiligt sind, wahrgenommen und in